Rufen Sie uns an
(0211) 65 85 19 0
Marktstrukturverbesserung

Marktstrukturverbesserung

Sind Sie ein Unternehmen, das landwirtschaftliche Erzeugnisse verarbeitet und vermarktet? Dann können Sie einen Zuschuss für Ihre Investitionen erhalten. Arbeitsplätze müssen Sie dafür nicht schaffen.

Wollen Sie mehr wissen?

Ernährungswirtschaft

  • Investitionsförderung für Maschinen, Anlagen usw. in der Lebensmittelindustrie.
  • Besonders gute Förderchancen für Mühlen, Mischfutterhersteller und Molkereien.
  • Auch landwirtschaftliche Genossenschaften - eG - werden gefördert.
  • Bitte beachten Sie den nächsten Einreichungsstichtag NRW am 01.07.17. Sprechen Sie uns bitte der Einreichungstermine in anderen Bundesländern an.

Die Lebensmittelindustrie ist nicht nur eine der wichtigsten Branchen in Deutschland, Unternehmen aus dieser Branche können über die Marktstrukturverbesserung MSV der Bundesländer auch sehr gut Zuschüsse für ihre Investitionen bekommen. Diese Aussage schließt alle Unternehmen mit ein, die Lebensmittel für die menschliche oder für die tierische Ernährung herstellen und dafür landwirtschaftliche Erzeugnisse (pflanzliche, tierische Rohware) aufnehmen und verarbeiten.

Um die MSV-Förderung zu bekommen, müssen Unternehmen keine neuen Arbeitsplätze schaffen, es muss lediglich die sogenannte Erzeugerbindung sichergestellt werden. Das heißt, es muss Rohware aus der EU bezogen werden. Ein regionaler Rohwarenbezug ist dabei für die Förderung von Vorteil. Ebenso die Herstellung von Qualitäts- oder Bioprodukten.

Im Rahmen der Marktstrukturverbesserung sind besonders viele Kosten einer Investition förderfähig: Produktions- bzw. Lagergebäude und alle Maschinen und Anlagen entlang der lebensmitteltypischen Prozesskette. Der Zuschuss hat eine Höhe zwischen 20% bis 30% auf die zuwendungsfähigen Kosten (Fördersätze differieren nach Bundesland).


Prozesskette Ernährungswirtschaft


Besonders gute Förderchancen über MSV haben Mühlen, die Hersteller von Mischfutter sowie Molkereien. Gefördert werden insbesondere auch landwirtschaftliche Genossenschaften - eG. PNO Consultants ist seit vielen Jahren Spezialist für diese Branchen, insbesondere in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Aber auch in anderen Bundesländern haben wir schon hohe MSV-Zuschüsse für unsere Kunden eingeworben.

MSV-Förderung: Warum ist Ihr Investitionsprojekt gut bei PNO Consultants aufgehoben?

Bei der Beantragung der MSV-Förderung für unsere Kunden sind wir sehr erfolgreich, weil wir die Lebensmittelindustrie sehr gut kennen und einen offenen Kontakt zu den Projektträgern (Landwirtschaftskammer Niedersachsen, LANUV NRW usw.) pflegen.

Wir sind mit den Prozessabläufen bei der Herstellung von Lebensmitteln vertraut und formulieren die Förderanträge deshalb treffend. Das erspart Diskussionen mit den Projektträgern. Wir achten darauf, dass Ihr Antrag die maximalen Rankingpunkte erreicht und sorgen dafür, dass die Erzeugerbindung für Sie handhabbar bleibt.

Planen Sie eine Investition? Dann stellen Sie jetzt mit PNO einen Förderantrag. Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Peter Stuckert zur Verfügung. Sie erreichen ihn unter der Telefonnummer (0211) 65 85 19 23 oder per E-Mail.


PNO-Ansprechpartner für MSV Peter Stuckert.  "Sprechen Sie mich noch heute an.
Über die Marktstrukturverbesserung
könnnen Sie einen Zuschuss in sechs-
bis siebenstelliger Höhe für Ihre Investition
bekommen."

 

Peter Stuckert
Investitionen und Innovationen in der Lebensmittelindustrie
Tel.: (0211) 65 85 19 23
E-Mail


Kontaktbutton 1 Marktstrukturverbesserung


Newsletter Button Marktstrukturverbesserung


Beispiel für eine MSV-Förderung für einen Hersteller von Mischfutter

Ein mittelständisches Unternehmen möchte in eine neue Annahmestelle für Getreide bestehend aus Lagerhalle, Silos und technischen Anlagen investieren, da die Kapazität des bisherigen Standorts nicht mehr ausreicht. PNO wurde vom Unternehmen beauftragt, die beste Fördermöglichkeit zu finden und einen Förderantrag zu erstellen. Dabei konnten 20 % der Investitionskosten als zusätzliche Mittel eingeworben werden. Für die Muttergesellschaft hat PNO in diesem Jahr einen weiteren Förderantrag gestellt.

Bewilligte Förderung rd. 1.400.000,- EUR


Beispiel für eine MSV-Förderung für eine Molkerei

Eine Molkerei hat in den letzten Jahren mehrere Millionen Euro in die Erweiterung ihrer Verarbeitungskapazitäten investiert. Dass diese Vorhaben hätten gefördert werden können, war dem Unternehmen jedoch völlig unbekannt. Nach dieser überraschenden Erkenntnis hat die Molkerei PNO umgehend damit beauftragt, einen Förderantrag für die ad hoc anstehenden Investitionen zu stellen. Während der Erarbeitung des Antrages hat der Fördergeber die Frage aufgeworfen, ob das Unternehmen nicht zu groß (Mitarbeiterzahl) für eine Förderung ist. PNO konnte diesen Einwand jedoch erfolgreich entkräften, so dass der Förderantrag positiv beschieden werden konnte.

Bewilligte Förderung rd. 1.050.000,- Mio. EUR


Beispiel für eine MSV-Förderung für einen Hersteller von Fleisch- und Wurstwaren

Ein mittelständischer Schinken- und Wursthersteller möchte eine neue Schneide- und Verpackungslinie beschaffen. Damit will er auf die wachsenden Ansprüche der Kunden in Hinsicht auf die Warenpräsentation und die stark steigende Nachfrage reagieren. PNO konnte für diese wichtige Investition einen Zuschuss in sechsstelliger Höhe einwerben. Wegen der guten und erfolgreichen Zusammenarbeit hat das Unternehmen PNO im Nachgang auch noch mit dem Abruf der Fördermittel beauftragt.

Bewilligte Förderung rd. 400.000,- EUR