Rufen Sie uns an (0211) 65 85 19 0

Rufen Sie uns an
(0211) 65 85 19 0
Ladesäulen

Förderung Ladesäulen | Bis zum 28. April Förderantrag stellen

Überall in Deutschland sollen Nutzer von E-Fahrzeugen schnell und unkompliziert laden können. Deshalb stellt der Bund bis zum Jahr 2020 300 Mio. EUR an Fördermitteln für neue Ladesäulen zur Verfügung.


Wollen Sie mehr wissen?

Förderung Ladesäulen

  • Antragstellung bis zum 28.04.17.
  • Zuschuss in Höhe von bis zu 30.000,- EUR je Schnellladepunkt.
  • Keine Einschränkung der Antragsberechtigung.


In diesem Programm können leider keine Fördermittel mehr beantragt werden. Sprechen Sie uns doch einfach trotzdem an, wenn Sie nach Förderungen für Ladesäulen suchen.

Das elektrische Fahren auf Basis erneuerbarer Energien ist ein wichtiger Bestandteil für das Erreichen der Energie- und Klimaziele, die sich Deutschland gesetzt hat. Deshalb will das Bundesverkehrsministerium (BMVI) jetzt den Ausbau der Ladesäulen für Elektrofahrzeuge massiv fördern: Bis zum Jahr 2020 stehen 300 Millionen EUR an Fördermitteln für neue Ladesäulen mit einem oder mehreren Ladepunkt(en) zur Verfügung.

Im Rahmen des 1. Förderaufrufs können bis zum 28.04.17 Anträge für 

  • Ladesäulen für das normale Laden,
  • Ladesäulen für das Schnellladen und
  • die Aufrüstung, die Ertüchtigung oder den Ersatz vorhandener Ladesäulen

gestellt werden. Normalladepunkte werden mit max. 3.000,- EUR gefördert und Schnelllladepunkte mit max. 30.000,- EUR. Der Netzanschluss eines Standortes wird mit max. 5.000,- EUR (Niederspannungsnetz) bzw. max. 50.000,- EUR (Mittelspannungsnetz) gefördert.

Die Förderung ist an die folgenden Bedingungen geknüpft:

  • Die Lademöglichkeit ist öffentlich zugänglich, 
  • muss mindestens sechs Jahre lang betrieben werden und
  • wird mit Strom aus erneuerbaren Energien gespeist (eigenerzeugt oder zertifizierter Grünstrom).

Die Antragsberechtigung ist beim Förderprogramm „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge“ nicht eingeschränkt. Neben natürlichen Personen sind auch juristische Personen antragsberechtigt, das heißt Unternehmen, Kommunen usw. Das Antragsverfahren ist einstufig und muss über das Portal easy-Online abgewickelt werden. 

Planen Sie die Aufstellung von Ladesäulen und interessieren Sie sich deshalb für dieses Förderprogramm? Dann sprechen Sie uns bitte an. Wir stellen gerne einen professionellen easy-Online Antrag für Sie, der der Förderrichtlinie "Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge" entspricht.


Ringo Thomas
Innovation
Tel.: (0341) 98 97 34 75
E-Mail


Peter Stuckert
Investitionen, Energieeffizienz
Tel.: (0211) 65 85 19 23
E-Mail