Rufen Sie uns an
(0211) 65 85 19 0
Aktuelles

Aktuelles

Wollen Sie mehr wissen?

PNO beim BioEconomy Cluster Mitteldeutschland

- Kategorie: EU-Förderung, Forschung und Entwicklung, Umwelt und Energie

21.11.2017

Annemarie Reiche von PNO Consultants


PNO beim BioEconomy Cluster Mitteldeutschland – BioLinX-Präsentation, aktuelle Förderthemen und Erfahrungsbericht zur EU-Förderung

Im BioEconomy Cluster entwickeln Partner aus Industrie und Forschung Technologien und Lösungsansätze zur stofflichen und energetischen Nutzung von Non-Food-Biomasse. Auf der jährlichen Mitgliedsversammlung am 15. November 2017 in Halle (Saale) waren Experten der Holz- und Forstwirtschaft, chemischen Industrie, Kunststoffindustrie und Anlagenbau vertreten. 

BioLinX-Projektpartner und neues Clustermitglied PNO präsentierte in Halle die BioLinX-Angebote für die Clustermitglieder. Um den anwesenden Unternehmen, vor allem KMU, die Bedeutung und den Nutzen der Internationalisierung und Zusammenarbeit in Europa mit Unterstützung der EU-Finanzierung aufzuzeigen, wurden ein erfolgreiches KMU aus der Region, zwei europäische Projektideen für die Einreichung von Vorschlägen im Jahr 2018, eine Plattform für die Partnersuche und vier interessante Bioökonomie-Förderprogramme vorgestellt. Im Frühjahr 2018 sollen dann auf einer separaten B2B-Veranstaltung Partnergespräche für konkrete neue Projekte geführt werden.

Gemeinsam mit der c-LEcta GmbH aus Leipzig stellte PNO die erfolgreiche Umsetzung eines EU-Projekts durch ein KMU am konkreten Beispiel vor. c-LEcta wurde 2004 in Leipzig gegründet und ist heute eines der weltweit führenden Unternehmen der industriellen Biotechnologie mit Fokus auf hochwertige, funktionelle Lebensmittelzutaten. Herr Karsten Fietz, CFO bei c-LEcta, berichtete von zwar „viel Papier“, aber auch einer attraktiven Förderrate und dem Mehrwert der EU-Förderung durch internationale Vernetzung und Sichtbarkeit. Am deutlichsten hob er die gute und strukturierte Projektplanung hervor, die in Zusammenarbeit mit PNO bereits in der Antragsphase aufgestellt wurde. Das c-LEcta-Projekt PlugBioIn war eines der ersten erfolgreichen deutschen Phase-2-Projekte im SME-Instrument und ist inzwischen abgeschlossen worden. In dessen Ergebnis steht die schnelle Entwicklung von enzymbasierten Herstellungsprozessen für pharmazeutischer Wirkstoffe. 

BioLinX bietet Unternehmen, die ebenfalls an der erfolgreichen Markteinführung von biobasierten Produkten, Verfahren und Dienstleistungen interessiert sind, ein maßgeschneidertes Unterstützungsprogramm an, um eine solche gute Markt- und Geschäftsplanung zu entwerfen sowie fehlende Informationen, Mittel oder Geschäftspartner zu finden. Hierzu zählen auch Marktanalysen, Wettbewerbsanalysen, die Businessplan-Erstellung, Technologiebewertung, Fördermittelscans und Kooperationspartnervermittlung. 

In diesem Sinne und vor dem Hintergrund der neuen Förderthemen wurden auf der Mitgliederversammlung des BioEconomy Clusters einige neue Kontakte geknüpft oder aufgefrischt und Ideen ausgetauscht.

Mehr Informationen zum BioLinX-Projekt und die Kontaktdaten unserer Bioökonomie-Expertinnen finden Sie auf unserer Themenseite.

Wollen Sie mehr wissen?